Zweiter Platz beim bayerischen Gründerpreis für iTiZZiMo AG aus Würzburg

Zweiter Platz beim Bayerischen Gründerpreis für iTiZZiMO AG aus Würzburg

 

Die bayerischen Sparkassen zeichneten die iTiZZiMO AG aus Würzburg mit dem zweiten Platz in der Kategorie „Aufsteiger“ beim diesjährigen Bayerischen Gründerpreis aus.

 

Die 2012 gegründete iTiZZiMO AG hat sich als Ziel gesetzt, die Bedienung von Unternehmenssoftware zu vereinfachen. Mit dem Aufkommen von Datenbrillen und Wearables wurde bald intensiv nach einer Lösung gesucht, mit der neue Hardware mehrwertbringend in die IT-Strukturen von Unternehmen integriert werden kann. So wurden z.B. Lager- oder Serviceprozesse für den Nutzer der neuen Technologie einfacher und intuitiver gestaltet. Um den Anforderungen des digitalen Wandels und dem Trend zu Industrie 4.0 gerecht zu werden, entwickelt das Unternehmen seit 2014 den Simplifier. Damit werden jegliche Datenquellen in Unternehmen mit Mitarbeitern, ihrem Kontext und innovativen Endgeräten wie Datenbrillen oder -uhren, aber auch Tablets und Smartphones vernetzt. Das große Interesse der Industrie an derartigen Lösungen führte zum starken Wachstum von iTiZZiMO. Inzwischen arbeiten mehr als 60 Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt User Experience Design am Erfolg des Simplifier.