Zuschlag für Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken

Unterfranken bekommt ein neues Gründerzentrum für Digitale Innovationen – das hat das Bayerische Kabinett auf Vorschlag von Wirtschaftsministerin Aigner beschlossen.  Noch in diesem Jahr soll auf dem ehemaligen Kasernengelände am Hubland die Umsetzung beginnen – so soll ein Gründer-Campus mit verschiedenen Einrichtungen entstehen. Beteiligt sind neben den hochschulen auch die vorhandenen Gründerzentren und Kommunen. Im Oktober wird die endgültige Entscheidung über die Höhe der Förderung fallen. Insgesamt sollen 12 solche Gründerzentren in allen Bayerischen Regierungsbezirken entstehen, eines davon auch am Untermain.