Ziegenbock behindert Bahn

Dass das Betreten der Bahngleise gefährlich ist, wusste ein Ziegenbock wohl nicht. Nachdem er von einem Bauernhof in der Nähe von Prosselsheim abgehauen war, lief er am Samstagabend in der Nähe des Bahnhofs Seligenstadt auf die Gleise. Um 20 Uhr versuchte die Polizei deshalb, das Tier einzufangen. Mit Hilfe der Besitzerin gelang dies auch nach einiger Zeit. Da die Züge währenddessen nur langsam fahren durften, kam es auf der viel genutzten Strecke Würzburg – Bamberg zu leichten Verspätungen.