Zellingen: erneuter Brand am Campingplatz

ZELLINGEN, LKR. MAIN-SPESSART. Zum wiederholten Mal musste die freiwillige Feuerwehr mit 9 Mann aus Zellingen am Sonntag in den frühen Morgenstunden ausrücken. Bereits vor vier Tagen brannte in der Nähe ein Müllcontainer. Diesmal stand um 04:00 Uhr gelagertes Brennholz in Flammen. Noch während der Löscharbeiten bemerkte eine Zeugin Qualm aus dem Toilettenhaus am nahegelegenen Campingplatz. Hier haben scheinbar dieselben Täter nach Inbrandsetzung des Holzsters auch die Papierkörbe in den WC-Räumlichkeiten angezündet. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 350 Euro.

Bislang verliefen die Brände insoweit glimpflich, als dass die Feuerwehr immer sehr schnell verständigt wurde. Ermittlungen bezüglich der jüngsten Brände im Raum Zellingen wurden bereits durch die Kripo Würzburg aufgenommen. Offensichtlich hielten sich unmittelbar vor den Bränden immer zwei oder drei Personen in der Nähe der Brandorte auf und wurden beim Wegrennen beobachtet. Die Polizei bittet dringend um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Telefon 09353/9741-0 an die Polizei Karlstadt.