Würzburger Johanniter stellen Einsatzfahrzeug zur Verfügung

Ehrenamtliches Engagement in der Not ist dringend nötig – das wird in Zeiten wie dem momentanen Hochwasser wieder deutlich. 

Die Würzburger Johanniter leisten großes Engagement – auch jetzt haben sie wieder ein neues Projekt abgeschlossen. Ein altes Einsatzfahrzeug haben sie in rund 400 Arbeitsstunden neu hergerichtet. 10 bis 12 Ehrenamtliche beteiligten sich und machten einen alten LKW wieder funktionsfähig.

Dieser kann nun mit 25 Behanldungsplätzen vor allem auf Großveranstaltungen – wie dem Stadtmarathon oder Konzerten – eingesetzt werden. Stolz können die engagierten Helfer durchaus sein – ein derartiges Neufahrzeug hätte sicherlich 30.000 Euro gekostet. Der Effekt ist der gleiche – Menschen kann geholfen werden.