Würzburger Residenznacht 2017

Zwei Jahre lange fand die Würzburger Residenznacht nicht statt. Nun kommt sie wieder zurück. Am 6. und 7. Oktober erwartet die Besucher in der ganzen Residenz ein abwechslungsreiches Programm. Tänzer, Sänger und Schauspieler zeigen zwei Abende lang ihr Können. Neben der Schloss- und Gartenverwaltung Würzburg beteiligen sich das Staatsarchiv, das Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg und der Staatliche Hofkeller. Es wird eine Führung durch die Kaiserzimmer und die Sammlung „Alter Orient“, sowie die Toskanaausstellung angeboten. Im Staatsarchiv werden normalerweise nicht zugängliche Archivbereiche gezeigt.

Speisen und Getränke können zum preiswerten Angebot gekauft werden.

Die Karten können ab dem 3. Juli in der Residenz, telefonisch unter 0931/35517-21 oder per E-Mail unter residenznacht-wuerzburg@bsv.bayern.de erworben werden.