Würzburger Kickers: mit Ariane Keupp erstmals eine Frau im Vorstand

Die Würzburger Kickers erweitern ihre Führungsriege und treiben das Projekt 3. Liga mit großen Schritten voran. Dabei setzt der ambitionierte Verein auch personell neue Impulse: Mit derMarketing‐Ex pertin Ariane Keupp – gebürtige Würzburgerin und dem Verein seit Kindesbeinen an verbunden – zieht erstmals eine Frau in den Vorstand des Traditionsklubs ein. 

Vom 1. November 2014 an übernimmt Keupp die Führung der Marketing‐ und Sponsoring‐Tätigkeiten für die Kickers. Sie will den Aktivitäten des Vereins einen weiteren Schub verleihen und setzt dabei auch auf die Kraft und Kreativität gemischter Teams: „Frauen sind in den Top‐Etagen von Fußballvereinen bisher noch rar gesät“, sagt die 33‐Jährige. „Umso mehr freue ich mich, dass die Kickers auch hier neue Wege gehen. Um unsere großen Ziele zu erreichen, brauchen wir weitere Unterstützung. Ich werde mich um das Gewinnen neuer Sponsoren kümmern und unsere bestehenden Partner optimal einbinden. Denn nur gemeinsam geht es hier weiter voran.“

Keupp studierte in ihrer Heimatstadt Wirtschaftswissenschaften und wechselte nach ersten beruflichen Stationen  n der Mode‐ und Textilindustrie zu flyeralarm. Dort war sie für den Auf‐ und Ausbau der Marketingabteilung verantwortlich. Unter anderem installierte Keupp im Unternehmen eine Inhouse‐Agentur mit Grafik‐Atelier, Redaktion und Webdesign. Später übernahm sie das neue Feld Sport‐Sponsoring des Unternehmens und verantwortete die Engagements von flyeralarm beim DFB, dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und dem
FC St. Pauli.

Ariane Keupp ist mit Fußball aufgewachsen. Schon ihr Vater, dessen  Wunsch es war, einmal selbst bei den Rothosen zu spielen, nahm sie am Wochenende mit auf den Fußballplatz in Gemünden am Main. Inzwischen ist sie seit vielen Jahren Vereinsmitglied bei den Kickers, hat eine Dauerkarte und versäumt kein Heimspiel. „Ich freue mich sehr, dass wir unseren Vorstand mit einer Frau bereichern, die über eine ausgewiesene Marketingkompetenz verfügt“, erklärt Kickers‐Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Schlagbauer. „Ariane Keupp ist genau die richtige, um unsere ambitionierten Ziele weiter voranzutreiben und den Verein auch über die Grenzen unserer Region hinaus zu promoten.“