Würzburg klagt gegen Zensus

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Die Stadt Würzburg will Klage gegen die Volkszählung von 2011 einreichen. Die Einwohnerzahl Würzburgs wurde dabei deutlich nach unten korrigiert. Knapp 124.500 Würzburger haben die Volkszähler errechnet.  Das sind rund 2500 Menschen weniger als vor der Zählung. Für die Stadt bedeutet das weniger Geld durch das Finanzausgleichsgesetz. Am 18. Dezember soll der Stadtrat entscheiden, ob eine Klage eingereicht wird.