Würzburg: Drei Verletzte und immenser Schaden bei Verkehrsunfall

Stadtgebiet Würzburg. Glimpflich ging am Mittwochabend ein Verkehrsunfall ab, der sich auf der B 19 ereignete.

Kurz vor 19 Uhr wollte ein Mercedesfahrer vom Dallenbergparkplatz kommend nach rechts auf die B 19 in Fahrtrichtung zur Autobahn A 3 auffahren. Beim Abbiege- vorgang kam der 35-Jährige aus noch nicht geklärter Ursache ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er touchierte die Mittelleitplanke und fuhr in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einer Ford und einem Audi. Die Fordfahrerin und die beiden Insassen des Audis wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Da alle beteiligten Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro.