Wieder Streik bei Kaufland

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar
Die Streiks in Unterfranken gehen weiter – jetzt war Donnersdorf (Lkr. Schweinfurt) an der Reihe. Bereits vergangenen Freitag hatte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Arbeitnehmer von Kaufland in Schweinfurt und vom H&M in Würzburg und Schweinfurt zum Streik aufgerufen. Heute Morgen nun setzte im Donnersdorfer Kaufland-Lager der Betrieb ebenfalls in großen Teilen aus. Anschließend  fand vor der Schweinfurter Kaufland-Filiale eine Kundgebung statt.  Dort forderte man erneut 6,5 Prozent mehr Einkommen und eine Aufhebung der Kündigung des Manteltarifvertrags, der zahlreiche Schutzbestimmungen für die Arbeitnehmer enthält. Am 21. Mai wollen sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite erneut an einen Tisch setzen und versuchen, eine Lösung des Tarifkonflikts herbeizuführen.