Wahnsinn! s.Oliver Würzburg setzt Siegesserie auch gegen Titelfavorit Bayern fort!

Wer hätte das gedacht? s.Oliver Würzburg bleibt auch nach dem 4. Spieltag in der Basketball-Bundesliga ungeschlagen: bei Meisterschaftsfavorit Bayern München gewinnt die Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann sensationell mit 84:76. (25:11 / 22:22 / 13:25 / 20/20).

Mitte des zweiten Viertels führen die Hausherren bereits mit 22 Punkten (42:20) – doch die Baskets schlagen zurück: angeführt von Chris Hammonds, Robin Benzing und Maurice Stuckey (Topscorer mit 21 Punkten) geht Würzburg zu Beginn des letzten Viertels erstmals in Führung. Ohne Ihren zuletzt überragenden Kapitän Kreso Loncar schafft Würzburg die bisher größte Sensation in dieser Saison und kann sich tatsächlich durchsetzen.

Am Sonntag um 20:30 Uhr kommt Tübingen nach Würzburg.