Vorsicht vor falschen Handwerkern

Ein neuer Fall von Trickdieben im Bereich Würzburg wurde bekannt.

Bei einer Frau aus Gerolzhofen war offenbar ein als Handwerker getarnter Trickdieb im Haus. Am Mittwoch, gegen 14.50 Uhr, hatte eine Seniorin aus Gerolzhofen Besuch eines angeblichen Handwerkers bekommen. Der Unbekannte gab an, die Leitungen in dem Anwesen in der Bürgermeister-Weigand-Straße überprüfen zu müssen. Zwar begutachtete der Mann tatsächlich einige Rohre. Eine anschließende Recherche der Hausbesitzerin, unter anderem bei der Stadt Gerolzhofen, ergab jedoch, dass es sich bei dem Mann in der blauen Arbeitskleidung offenbar um keinen echten Monteur gehandelt hat. Daraufhin verständigte die Rentnerin die örtliche Polizei.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • etwa 30 Jahre alt,
  • sprach Hochdeutsch
  • war bekleidet mit berufstypischer, blauer Arbeitskleidung

 

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Gerolzhofen zu melden.