Vorfahrt missachtet – Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

ESSFELD, LKR. WÜRZBURG. Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochvormittag zwischen Essfeld und der Bundesstraße 19 ereignet hat, sind eine Frau schwer und ein Mann leichter verletzt worden. Die Autofahrerin hatte die Vorfahrt eines Kleintransporters missachtet, der den Pkw in voller Fahrt rammte. Die 60-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Beide Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert.

Der Unfall hatte sich kurz nach 11.00 Uhr ereignet, als die Frau aus dem Landkreis Würzburg mit ihrem Kleinwagen von einem Feldweg aus die Kreisstraße WÜ 13 überquerte, um auf diesem Feldweg in Richtung Würzburg weiterzufahren. Dabei übersah sie offenbar den Kleintransporter der Marke Fiat Ducato, mit dem ein 19-Jähriger von Giebelstadt in Richtung Essfeld unterwegs war. Der ebenfalls aus dem Landkreis Würzburg stammende Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er prallte im vorderen Bereich auf die Beifahrerseite des Suzuki. Die Wucht der Kollision war so groß, dass beide Fahrzeuge von der Straße geschleudert wurden. Der Fiat Ducato lag danach auf der Fahrerseite, während der Pkw seitlich an einer Böschung zum Stehen kam.

Die Fahrerin war in der Folge mit schwersten Verletzungen in dem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Essfeld, Giebelstadt und Allersheim, die mit einem größeren Aufgebot angerückt waren, befreiten die Fahrerin unter Einsatz der Rettungsschere. Die 60-Jährige wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik eingeliefert. Der Fahrer des Kleintransporters kam mit leichteren Verletzungen davon. Auch er wurde vor Ort medizinisch betreut und anschließend ebenfalls zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Um das Unfallgeschehen genau rekonstruieren zu können, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Kreisstraße war etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Ochsenfurt.