Vermutliche Brandstiftung in Güntersleben

Vermeintliche Brandstiftung in Güntersleben. Ein Auto stand in der Kräuterbergstraße in Flammen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden Anwohner auf ein brennendes Fahrzeug vor dem Haus ihrer Nachbarn aufmerksam. Während eine Frau die Feuerwehr verständigte, gelang es ihrem Mann mit zwei Feuerlöschern die offenen Flammen zu löschen. Die Feuerwehr Güntersleben übernahm dann mit 15 Einsatzkräften die weiteren Löscharbeiten. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Da die aufnehmende Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Land an dem Fahrzeug deutliche Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung feststellte, wurde die Kriminalpolizei Würzburg hinzugezogen. Die Ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.