Verkehrsunfall mit versuchter Unfallflucht – Zwei Personen leicht verletzt

Am Mittwochnachmittag kam es in der Schweinfurter Straße im Würzburger Stadtteil Grombühl zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Fußgängerin, bei dem die Fußgängerin leicht verletzt wurde.

Gegen 13:15 Uhr stieg eine 58-Jährige an einer Bushaltestelle aus einem Linienbus und wollte auf den Fußgängerweg gelangen. Ein 21-Jähriger, der mit einem Fahrrad auf dem Radweg unterwegs war, näherte sich mit hoher Geschwindigkeit und erfasste die 58-Jährige. Dabei erlitt die Fußgängerin Abschürfungen und Verletzungen im Gesicht. Der Radfahrer versuchte anschließend, sich zu Fuß von der Unfallstelle zu entfernen. Der Fahrer des Linienbusses versuchte, dies zu verhindern und hielt den Tatverdächtigen am Arm fest. Der Radfahrer wehrte sich allerdings und verletzte den Busfahrer dabei leicht. Erst als weitere Zeugen einschritten, konnte der Mann festgehalten und zurück zur Bushaltestelle gebracht werden. Dort trat der Tatverdächtige gegen die Glaswand der Haltestelle, sodass diese zu Bruch ging. Die Fußgängerin und der Busfahrer mussten sich ärztlich behandeln lassen. An der Haltestelle entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Der 21-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.