Vergewaltigungsworkshop auch in Würzburg!?

Roosh ist ein bekannter Antifeminist. Sein Ziel: Er möchte Vergewaltigungen an Frauen legalisieren. Für die – seiner Meinung nach – richtige Art und Weise eine „Frau gewaltsam zu nehmen“ hat er bereits Ratgeber geschrieben und gibt weltweit Workshops. Auch im deutschsprachigen Raum. Das Problem: Auch Würzburg steht angeblich auf der Liste. Die Polizeiinspektion Würzburg prüft im Moment die Ernsthaftigkeit dieser Meldung und wird am Samstag – da ist das Zusammentreffen dieser Männer, die an dem Workshop teilnehmen wollen, laut Internetmeldungen geplant – verstärkt im Einsatz sein.