Unfallflucht auf A 3-Parkplatz: Polizei sucht Zeugen

Helmstadt, Lkr. Würzburg; Ein Sachschaden von 5.000 Euro ist bei einer Verkehrsunfallflucht am Dienstagmittag auf einem Rastplatz der A 3 entstanden. Der geschädigte Kraftfahrer hatte sich nur kurz von seinem Sattelzug entfernt, als vermutlich ein anderer Lkw beim Rangieren sein Fahrzeug beschädigte.

 

Kurz nach 11 Uhr parkte der 45-jährige Mann seinen Sattelzug auf dem Parkplatz Fronberg-Süd, um die vorgeschriebene Ruhepause einzubringen. Er nutze die Zeit, um sich die Beine zu vertreten. Als er sein Fahrzeug wieder startete, erhielt er vom Bordcomputer Warnhinweise und bemerkte beim Überprüfen der Zugmaschine den frischen Unfallschaden. Ärgerlicherweise war der Verursacher bereits weitergefahren und Zeugen konnten auch nicht ausfindig gemacht werden. Die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried bittet deshalb Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Tel.-Nr. 09302/910-0, zu melden.