TV touring Stammtisch: Stadtentwicklung Würzburg

Wo geht es hin mit der Würzburger Innenstadt? Baustellen gibt es genug – was tut sich also? Beim TV touring Stammtisch spricht Moderator Volker Omert mit der Rathausspitze über dieses Thema. Zu Gast am Tisch: Adolf Bauer, 1. Bürgermeister Würzburg, Christian Baumgart, Baureferent Würzburg , Christian Schuchardt, Stadtkämmerer Würzburg. Außerdem Wirt Alexander Wiesenegg, der Gastgeber in den Bürgerspital Weinstuben.

Baustelle 1: Eichhornstraße. Mit dem Abriss und dem Neubau eines Geschäftshauses direkt am oberen Markt waren nicht nur die Anwohner und Fußgänger beeinträchtigt, sondern auch die Geschäftsleute. Nun geht man an dieser Stelle auf die Zielgerade. Die neue Zufahrt zur Marktgarage ist eröffnet und die Eichhornstraße selbst wird Fußgängerzone. Davon erhofft man sich im Rathaus mehr Urbanität und Aufenthaltsqualität an dieser Stelle der Innenstadt.

Baustelle 2: das Mozartareal /Kardinal-Faulhaber-Platz. Hier tut sich seit Jahren nichts – das erste Ausschreibungsverfahren war fehlerhaft, derzeit läuft erneut ein Investorenwettbewerb. Derzeit werden nach Aussage von Stadtbaurat Baumgart die Konzepte möglicher Investoren geprüft. In Kürze werde sich der Stadtrat damit beschäftigen.

Außerdem Themen am TV touring Stammtisch: die Semmelstraße und ihre Aufwertung als Einkaufsstraße der Innenstadt, der Bahnhofsumbau und die Neugestaltung der Kaiserstraße.