Tragischer Verkehrsunfall auf der A3

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem aus bisher ungeklärten Gründen einer der Unfallbeteiligten verstarb. Ein Kleintransporter war einem PKW gegen 00:40 Uhr, auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg aufgefahren. Die beiden Fahrer hielten auf dem Standstreifen an, um sich zu verständigen. Der eine Fahrer fand den anderen dabei plötzlich mit einer Kopfverletzung am Boden liegend vor. Trotz des sofort abgesetzten Notrufes, waren die Bemühungen des Rettungsdienstes vergeblich. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Warum der Mann auf dem Standstreifen zusammensackte und woher die Kopfverletzung stammt ist bisher noch unklar. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.