Theaterleitung zieht positive Zwischenbilanz der Spielzeit 2014/2015

Würzburg – Die Theaterleitung des Mainfranken Theaters zieht eine erste positive Zwischenbilanz zur aktuellen Spielzeit: Sie ist mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden. Ende März 2015 konnten bereits rund 3000 Besucher mehr erfasst werden und die Eintrittserlöse der bisherigen Spielzeit lagen mit 65.000 Euro deutlich über den Vergleichsdaten des Vorjahreszeitraumes. Diese positive Entwicklung wurde vor allem durch die sehr erfolgreichen Musiktheaterproduktionen im Großen Haus getragen. So waren zum Beispiel für verschiedene Inszenierungen und Ballettproduktionen kaum noch Karten erhältlich. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, hat die Theaterleitung weitere Vorstellungstermine in den Spielplan mit aufgenommen.