TG Heidingsfeld veranstaltet Handball-Camp mit Ex-Nationalspieler Chrischa Hannawald

In den Sommerferien (vom 23. bis 25. August) können sich junge Handball-Talente aus der Region Tipps von Profis holen. Chrischa Hannawald, ehemaliger deutscher Nationaltorwart, veranstaltet in Kooperation mit der TG Heidingsfeld (Hätzfelder Bullen) ein Handball-Camp.

Zusammen mit erfahrenen, lizenzierten Trainern erhalten die Kinder intensiv die Möglichkeit, ihre handballerischen Grundfertigkeiten spielerisch zu verbessern. Dabei steht selbstverständlich der Spaß am Spiel im Vordergrund. Täglich trainieren die Handballkids von 9 – 16 Uhr im Sportzentrum Jahnwiese, Wiesenweg 2, Würzburg-Heidingsfeld.

„Wir setzen natürlich alles daran, dass der Spaß nicht zu kurz kommt“, sagt Hannawald. Trotzdem ist das dreitägige Camp keine reine Langeweile-Ablenkung für die Sommerferien. Chrischa Hannawald arbeitet mit einem festen Konzept, das er mit Hilfe seiner eigenen Erfahrungen angefertigt hat. Die Kunst besteht darin, sowohl Teilnehmer mit Vorerfahrungen als auch Handball-Neulinge unter einen Hut zu bekommen.

In den Trainingseinheiten werden die namhaften Trainer mit den Kindern und Jugendlichen vormittags vermehrt an Koordination, Wurf- / Sprungtechniken, Passen und Fangen arbeiten. Nachmittags wird ein Handballturnier gespielt und genau darauf geachtet, dass sie die am Vormittag gelernten Fähigkeiten umsetzen. Eine Betreuung in den Trainingspausen, die Verpflegung wie Mittagessen, Nachmittagssnack und Erfrischungsgetränke sind natürlich inklusive. Natürlich warten auf die jungen Handballer/-innen während dem Camp auch einige Überraschungen. So können sie sich auf den Besuch eines Handball-Profis der Handball-Bundesliga freuen.

Chrischa Hannawald ist inzwischen federführend, wenn es um die Organisation der Handball-Camps geht. Schon beim TV Großwallstadt hat der ehemalige Nationalspieler sich um die Betreuung von Kindern gekümmert. „Es macht mir einfach Spaß, den Kids etwas beizubringen.“

Alexander Seelig, Abteilungsleiter der Hätzfelder Bullen, freut sich, dass es gelungen ist, das Handball-Camp nach Heidingsfeld zu holen. „Unsere neue und vereinseigene Halle sowie die aktuelle Entwicklung im Heidingsfelder Handball machen uns viel Freue und geben uns überhaupt den Raum, solche Aktionen durchzuführen. Wir freuen uns auf drei tolle Kinder- und Jugend-Handballtage!“, so Seelig.

Interessierte jugendliche Handballer wie auch Handball-Neulinge aus der ganzen Region können sich bis 21.08.2016 auf der Homepage der Handballschule (www.handball-schule.com) anmelden. (Es ist nicht notwendig, Mitglied der TG Heidingsfeld zu sein!)

Nähere Informationen zum Handball-Camp gibt es unter www.haetzfelder-bullen.de