Testspiel vereinbart: Kickers treffen am Freitag in Schwabach auf Zweitligist TSV 1860 München

Fußball-Drittliga-Aufsteiger FC Würzburger Kickers nutzt die anstehende Länderspielpause zu einem Test: Gegner am kommenden Freitag, 13. November, um 14.30 Uhr im Sportpark des SC Schwabach (Nördlinger Straße 48) ist Zweitligist TSV 1860 München.

Beide Seiten verständigten sich am Montag auf den Austragungsort im mittelfränkischen Schwabach. „Für uns geht es darum, trotz der Pause in der 3. Liga weiter im Rhythmus zu bleiben“, sagt Würzburgs Cheftrainer Bernd Hollerbach: „Dass wir mit den Löwen auf einen höherklassigen Gegner treffen, wird uns helfen, auch in diesem Testspiel wieder einen Schritt nach vorne zu machen. Solche Spiele bringen uns, auch wenn es um keine Punkte geht, in der Entwicklung ganz bestimmt weiter.“

Die von Trainer Benno Möhlmann betreuten Sechziger hatten am vergangenen Zweitliga-Spieltag beim 0:0 in Braunschweig einen Punkt geholt und rangieren aktuell mit zehn Zählern an 17. Stelle. Die Kickers beendeten ihr Drittliga-Gastspiel am Samstag beim F.C. Hansa Rostock ebenfalls mit einem torlosen Unentschieden und liegen nach 16 Spieltagen als drittbestes Auswärtsteam mit 20 Punkten an neunter Position.

Karten wird es ausschließlich am Freitag vor Ort in Schwabach geben.