Team komplett: Würzburger Kickers verpflichten Torwart Robert Wulnikowski

Der 36-jährige Deutsch-Pole kommt mit der Erfahrung aus 56 Zweitliga- und 182-Drittliga-Einsätzen an den Dallenberg

Fußball-Regionalligist FC Würzburger Kickers hat seine Kaderplanung für die am 12. Juli mit dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München II beginnende Spielzeit beendet: Die Rothosen haben erwartungsgemäß einen weiteren Torwart unter Vertrag genommen. Mit dem 36 Jahre alten Deutsch-Polen Robert Wulnikowski kommt ein Mann mit reichlich Erfahrung zum Klub mit Drittliga-Ambitionen. Der „Mann mit den Krakenarmen“ (Bild) wechselt von RB Leipzig nach Mainfranken, wo er zuletzt aufgrund der prekären personellen Probleme auf dem Posten zwischen den Posten ausgeholfen hatte. Für den Drittliga-Meister durfte der Keeper allerdings nicht spielen, nachdem er zwar ohne Verein, aber erst nach der Wechselfrist von den Sachsen verpflichtet worden war. Der Vertrag in Würzburg besitzt eine Gültigkeit für zwei Spielzeiten.

Der am 11. Juli 1977 im polnischen Bydgoszcz geborene Torwart hat in Deutschland 56 Mal in der Zweiten Bundesliga gespielt und 182 Drittliga-Einsätze verbucht. Zudem kam er bislang auf 16 Spiele im DFB-Pokal-Wettbewerb. „Mein Wunsch war es, noch einen Torwart zu verpflichten, der viel Erfahrung mitbringt und auch menschlich zu uns passt. Ich freue mich, dass wir mit Robert Wulnikowski einen Mann mit über 200 Zweit- und Drittligaeinsätzen für uns gewinnen konnten, der in seiner Laufbahn schon alles erlebt hat. Seine Ruhe und Cleverness werden dem Team sofort weiterhelfen“, erklärt Kickers-Trainer Bernd Hollerbach.

Seine ersten Erfahrungen auf deutschem Boden sammelte der 1,92-Meter-Mann im Nachwuchsbereich des FC Schalke 04. Für die Knappen spielte Wulnikowski in der A- und B-Jugend. Spätere Stationen waren Union Berlin, Rot-Weiß Essen, Sportfreunde Siegen, VfR Aalen und Kickers Offenbach.