Streit endet in der Klinik

In einem Mehrfamilienhaus im Würzburger Stadtteil Grombühl gingen Freitag Nacht zwei Männer aufeinander los und verletzten sich gegenseitig, unter anderem mit einem Staubsauberrohr. Die Hintergründe des Vorfalles ermittelt jetzt die Polizei im Zusammenhang mit gefährlicher Körperverletzung. Die 20 und 22 Jahre alten Syrer erlitten eine Kopfplatzwunde und eine Schnittverletzung. Der Jüngere war auch noch nach der Behandlung im Krankenhaus aggressiv und wurde daher in Sicherheitsgewahrsam.