Stiftungshochburg Unterfranken

Sechs neue Stiftungen konnte die Regierung von Unterfranken im Jahr 2012 anerkennen. Die Stiftungszwecke reichen dabei von Kultur, Bildung und Erziehung, Natur- und Umweltschutz bis zu sozialen Zwecken.  Somit stieg die Zahl der rechtskräftigen Stiftungen im Landkreis auf 387 an. Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer sieht den Grund für diese Vielfalt in den günstigen steuerlichen Rahmenbedinungen und dem breiten Engagement der Unterfranken in gemeinnützigen Fragen. Potentielle Stifter werden gerne beraten und können sich hierfür an Herrn Helmut Hodek wenden. Telefon 0932/380-1536.

Ein Verzeichnis aller rechtsfähigen außerkirchlichen Stiftungen mit Sitz in Bayern finden Sie unter http://www.stiftungen.bayern.de