SKF erhält 1,6 Millionen Euro Förderung

Die SKF GmbH in Schweinfurt wird mit 1,6 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundes gefördert. Die Mittel sind für die Errichtung eines Prüfstands für Großwälzlager vorgesehen. Durch den Prüfstand soll zukünftig der Materialeinsatz und die Härtetiefe bei Großlagern reduziert werden. Dadurch können Energie und Material eingespart werden.