Sicher zur Zielzeit dank Pacemaker: CEP unterstützt die Zugläufer des iWelt-Marathons Würzburg

Wer beim 16. iWelt-Marathon Würzburg am 12. Juni eine ganz bestimmte Wunschzeit anstrebt, sollte im Startblock nach den Pacemakern Ausschau halten. Zu erkennen sind sie an großen Ballons und dem Outfit der CEP-Pacemaker, bestehend aus Ultralight Run Socks, Run Shorts und den neuen Wing-Tech Shirts.

In diesem Jahr unterstützen Zugläuferinnen und -läufer für die Zielzeiten 2:59, 3:29, 3:44, 3:59, 4:14, 4:29 und 4:59 die Teilnehmer des iWelt-Marathons. Hinzu kommen erstmals in Würzburg auch eigene Pacemaker für den Halbmarathon, und zwar für die Zeiten 1:44, 1:59 und 2:29.

Die Sportmarke CEP unterstützt zum zweiten Mal die Zugläufer des iWelt-Marathons. Sie steht für intelligente Produkte, die höchsten Qualitätsstandards entsprechen und mit ihrer Wirkung überzeugen. Der exakt definierte Kompressionsverlauf der Strümpfe und Shorts verbessert die Durchblutung, und stabilisiert sowohl Muskeln als auch Gelenke. Somit profitieren Sportler nicht nur von mehr Energie und gesteigerter Leistungsfähigkeit, sondern beugen außerdem aktiv Verletzungen vor.

Wer sich für die Produkte interessiert, kann sich auf der Marathonmesse im CCW am Stand von CEP und dem Würzburger Fachhändler Laufstil genauer informieren.