rockenstein AG und Hochschule Würzburg erarbeiten Konzept für Compliance Richtlinien

Gemeinsam mit Betriebswirtschaftsstudenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg hat das IT-Unternemhen rockenstein AG ein sogenanntes Compliance-Management-System entwickelt. Compliance-Richtlinien sorgen im Optimalfall dafür, dass gesetzliche Vorschriften sowie unternehmenseigene Regeln kontrolliert und durchgesetzt werden. So sollen juristische Konsequenzen aber auch wirtschaftliche Verluste und Imageschäden vermieden werden. In einem rund 300-seitigem Projektbericht erarbeiteten sie unter anderem konkrete Maßnahmen zum Datenschutz sowie Vorschläge zur effizienten internen und externen Kommunikation.