Rinderspacher besucht Asylbewerberheim

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar
Afghanistan, Irak, Syrien. Die andauernden Konflikte im Nahen Osten bringen immer mehr Menschen dazu, ihre Heimatländer zu verlassen. Auf der Suche nach Frieden und einer besseren Zukunft haben viele Flüchtlinge den Wunsch, in Europa zu leben. Auch in Deutschland steigt seit einigen Jahren die Zahl derjenigen, die Asyl in der Bundesrepublik beantragen. Diese Menschen müssen während der Prüfung ihres Antrags untergebracht werden. In Hammelburg eröffnet am Freitag offiziell eine neue Gemeinschaftsunterkunft. Vertreter der SPD, allen voran der bayerische SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher, haben die Unterbringung vorab schon mal inspiziert.