Rimparer Wölfe verpflichten Benedikt Brielmeier

Das Rimparer Wolfsrudel kann sich für die Saison 2014/15 über Zuwachs freuen. Benedikt Brielmeier von der Erstligareserve des HBW Balingen-Weilstetten wird die Wölfe in der nächsten Spielrunde im linken Rückraum verstärken. Das 24 Jahre jungeTalent ist erfolgshungrig und freut sich auf die neue Aufgabe in Rimpar:„Ich war im Februar einen ganzen Tag in Rimpar und habe da neben dem Probetraining auch das restliche Programm mitgemacht, war mit den Jungs frühstücken und beim Mittagessen. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, die familiäre Atmosphäre hat mir sehr gefallen. Ich bin mir sicher, dass ich mich dort wohl fühlen werde.“ 

Aktuell trägt Brielmeier im System des Perspektivkaders beim HBW große Verantwortung und wird bei seiner zukünftigen Aufgabe bei den Wölfen, vor allem Stefan Schmitt und Lars Spieß im Rückraum unterstützen, um die Lücke nach dem Karriereende von Daniel Sauer adäquat zu füllen. Ebenso wichtig sind aber auch die Defensivqualitäten des gebürtigen Ravensburgers, die nach Sauers Abschied mehr denn je gefragt sein werden. Mit Spieß und Brielmeier bauen die Wölfe, ganz nach ihrer erfolgreichen Philosophie, auf ein junges und entwicklungsfähiges Rückraumlinks-Gespann, welches in den nächsten Jahren viel Freude bereiten wird. Für Chef-Coach Jens Bürkle bedeutet das einen wichtigen Schritt in Sachen Planungssicherheit für die nächste Saison: „Mit Lars und Benedikt bauen wir auf zwei Spieler, die die deutschen Jugendnationalmannschaften durchlaufen haben oder noch durchlaufen. Das spricht für ihr großes Talent, an dem sie weiter arbeiten müssen, um gemeinsam den Verlust von Daniel aufzufangen. Wenn sie weiter Gas geben, können sie das schaffen.“

Trotz seiner jungen Jahre sind die Qualitäten des 1,90 Meter großen, ehemaligen Jugendnationalspielers bereits seit einigen Jahren in der dritten Liga bekannt und man findet ihn dort regelmäßig unter den Top-Torjägern. Sein Talent und seine Zielstrebigkeit machen ihn zu einem perfekt passenden Mosaikstein im Konzept der Wölfe. Wir freuen uns gemeinsam mit Benedikt auf die Zeit in Rimpar und – obwohl seine Verpflichtung auch für die 3.Liga Gültigkeit hätte – hoffen alle zusammen mit ihm auch nächste Saison in der 2. Bundesliga deutschlandweit auf Punktejagd gehen zu können.