Rennsport: Herkules-Aufgabe für Pfister Racing

Herkulesaufgabe am Red Bull Ring: Pfister-Racing-Team bringt 8 Tourenwagen zum Einsatz!

Vom 13.-15. Mai 2016 schreibt das Pfister-Racing-Team am österreichischen Red Bull Ring ein Stück Teamgeschichte: In 2 Rennserien bringt das Team insgesamt 8 verschiedene Tourenwagen an einem Rennwochenende zum Einsatz – ein neuer Rekord für die Mannschaft aus dem fränkischen Obersfeld.

Andreas Pfister sieht dabei verschiedene Gründe für die Erfolgsgeschichte der Pfister-Racing GmbH: „Wir sind zwar erst seit der Saison 2005 im professionellen Tourenwagen-Motorsport aktiv, sind in der Zwischenzeit aber kontinuierlich gewachsen. Deshalb ist es für uns schon ein großer Meilenstein am kommenden Rennwochenende am Red Bull Ring insgesamt 8 Tourenwagen zum Einsatz zu bringen. Der größte Faktor für diese Erfolge ist dabei unsere hochmotivierte Mannschaft: Jeder einzelne geht mit großem Engagement und Herzblut für den Motorsport zu Werke, das zeichnet uns aus. Unser tägliches Ziel ist es den Rennfahrern die uns ihr Vertrauen schenken, einen bestmöglichen Rennwagen sowie eine „Rund-um-Betreuung“ zur Verfügung zu stellen. Dabei freuen wir uns stets über die sehr positiven Feedbacks unserer Fahrer. Auf diesem Weg möchten wir weiter voran schreiten. Ein großes Dankeschön geht dabei an unsere Teammitglieder!“ so Pfister.