Rauschgiftrazzia

Bei einer Durchsuchungsaktion im Raum Würzburg und Kitzingen sind am Donnerstagmorgen, 10.4. zwei Männer und eine Frau im Alter von 24 bis 28 Jahren festgenommen worden. Gegen die Personen lagen Haftbefehle wegen Rauschgifthandels vor.

Bei der Durchsuchung wurden kleinere Mengen Betäubungsmittel, aber auch illegale Messer und eine Schusswaffe sichergestellt. Ziel der Aufwartung war nicht nur die Vollstreckung der Haftbefehle, sondern auch die Auffindung von Beweismitteln für Rauschgiftgeschäfte. In einem der Fälle fanden sich neben Stichwaffen auch noch illegale Arzneimittel und 450 Euro Drogengeld.

Vorausgegangen waren diesen Durchsuchungsaktionen intensive Ermittlungen der Rauschgiftfahnder aus Würzburg.

Inzwischen gehen die Beamten von illegalem Handel von insgesamt 12 Kilogramm Amphetamin, vier Kilogramm Haschisch und etwa 4.000 Pillen Ecstacy aus.