Psychisch kranker Mann soll Mutter erstochen haben: heute Prozessbeginn

Ein 30-jähriger Mann steht ab Dienstagvormittag vor dem Landgericht Würzburg, weil er seine Mutter getötet haben soll. Die Staatsanwaltschaft hält den Mann für psychisch krank und hat beantragt, ihn in eine psychiatrische Klinik einzuweisen.

Anfang März soll der Mann mit einer Schere versucht haben, seiner Mutter den Hals abzuschneiden. Er habe seine Mutter für eine Hexe gehalten. Die Frau verblutete.