Pro-B: TG Würzburg startet in die neue Basketball-Saison gegen Saarlouis

Die neue ProB-Saison startet an diesem Samstag, die junge Würzburger Truppe um Kapitän Christian Hoffmann und den ProA-erfahrenen Rückkehrer Felix Hoffmann tritt zuerst auswärts bei den Saarlouis Royals an. Günschels Ziel: „Wir haben eine Mischung aus vielen jungen und einigen erfahrenen deutschen Spielern. Wir wollen Teambasketball spielen, unsere jungen Spieler weiter entwickeln und dabei möglichst viele Spiele gewinnen.“

Aus dem Kader der s.Oliver Baskets können die beiden U20-Nationalspieler Constantin Ebert (19) und Max Ugrai (20) mit Doppellizenz auch bei der TGW eingesetzt werden. Während Ebert soviel Spielpraxis wie möglich in der ProB sammeln soll, liegt bei Ugrai das Hauptaugenmerk auf der Beko BBL.

Wie die Würzburger gehen auch die „Königlichen“ aus Saarlouis in ihre zweite ProB-Saison. Der amerikanische Aufbauspieler Ricky Easterling ist die Konstante im Team: Es ist bereits seine neunte Spielzeit in Saarlouis. Und er hat Verstärkung durch zwei Landsleute bekommen: Frank Snow (2,08 Meter) und Paddy McElroy (2,05 Meter) besetzen die Positionen unter dem Korb.

„Mit Easterling haben sie einen der Top-Scorer der ProB und sind außerdem unter den Brettern gut aufgestellt. Es wird eine schwierige Aufgabe für uns. Wir müssen uns als junge Mannschaft auswärts erst einmal beweisen“, so Peter Günschel. Das erste Heimspiel in der heimischen Feggrube bestreitet die TGW übrigens am 3. Oktober um 20 Uhr gegen Aufsteiger ScanPlus Baskets Elchingen.