Polizei warnt vor Telefonbetrügern!

Landkreis Würzburg/ Dreiste Telefonbetrüger täuschen zur Zeit am Telefon vor, von der Polizei zu sein und versuchen so Geld zu erbeuten. Auch eine Frau aus einer Landkreisgemeinde wurde Mitte Dezember Opfer solcher Telefonbetrüger. Sie gaben sich als Polizisten aus und forderten die Frau auf, 45.000 Euro in die Türkei zu überweisen, da sie dort angeblich in eine Sache verwickelt sei. Anfang Februar hat die Dame schließlich das geforderte Geld über einen Bargeldtransfer in die Türkei überwiesen. Als sich die Betrüger erneut bei ihr gemeldet haben und weitere mehrere tausend Euro forderten, wurde sie stutzig und alarmierte die Polizei.

Die Kripo Würzburg hat nun die Ermittlungen gegen die Betrüger aufgenommen.

Das Polizeipräsidium Unterfranken warnt vor diesen Betrügern:

Sollten sie verdächtige Anrufe erhalten, so setzen sie sich mit den Unterfränkischen Polizeidienststellen in Verbindung.