Niedrige Armutsquote in Mainfranken

Mainfranken schneidet bei der Studie zur Einkommensarmut in Deutschland gut ab. Laut der Erhebung des Instituts der Deutschen Wirtschaft liegt die Armutsquote in der Region Main-Spessart, Raum Würzburg und Landkreis Kitzingen bei 14 %. Bremerhaven schneidet mit 28 % am schlechtesten ab. Ganz weit vorne liegen die Regionen Dachau, Freising und Fürstenfeldbruck mit nur 7 %. Im Rahmen der Studie wird deutlich: Großstädte schneiden im Allgemeinen schlechter ab als die ländlichen Regionen.