Neuer Stolz des BRK

Zehn Tonnen wiegt der neue Stolz des BRK Würzburg, der Gerätewagen Sanität 25. Montagabend fand die feierliche Schlüsselübergabe des Einsatzwagens durch den Landtagsabgeordneten Manfred Ländner statt. Die Eröffnungsrede hielt der BRK-Vorsitzende Peter Wesslowsky, es folgte ein Grußwort von Landrat Eberhard Nuß. Im Anschluss wurde der 160.000 Euro teure Einsatzwagen von Notfallseelsorger Diakon Ulrich Wagenhäuser und Pfarrer Walter Lang gesegnet. Zum Schutz der Einsatzkräfte überreichten sie außerdem eine Figur des heiligen Christophorus.
Zu guter Letzt  erläuterte Berzirksgeschäftsführer, Direktor Reinhold Dietsch, das Einsatzkonzept des GW-San 25. Das Fahrzeug wird als Teil der Schnelleinsatzgruppe der Bereitschaft eingesetzt werden und bietet im Ernstfall die Möglichkeit 25 Patienten gleichzeitig zu versorgen.