Nach Schusswaffengebrauch gegen 65-Jährigen – Haftbefehl eröffnet

Gegen den 65-Jährigen, der am 15. April durch den Schusswaffengebrauch eines Polizeibeamten am Würzburger Hauptfriedhof gestoppt wurde, ist jetzt der Haftbefehl eröffnet. Gegen 09:00 Uhr am Freitag wurde der Mann im Krankenhaus aufgesucht. Ihm werden mehrere Straftatbestände vorgeworfen. Im Laufe des Freitags wird der 65-Jährige in eine Justizvollzuganstalt verlegt. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern weiter an.