Mutmaßliche Beziehungstat in Marktheidenfeld- 20jährige mit Messer verletzt

 

In Marktheidenfeld eskalierte am Montagabend ein Streit zwischen einem 24-jährigen Mann und dessen vier Jahre jüngeren Ex-Freundin. In einem Imbiss in der Luitpoldstraße soll der Tatverdächtige die Frau zunächst mit einem Messer bedroht  haben. Daraufhin griff er die 20-Jährige an und stach schließlich mehrfach mit der Waffe auf sie ein. Das Opfer erlitt dadurch leichte oberflächliche Verletzungen im Bereich des Rückens.

Der Angreifer wurde noch am Tatort vorläufig von der Polizei festgenommen. Aufgrund des Verdachtes auf versuchten Mord und schwerer Körperverletzung befindet sich der Mann jetzt in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.