Motorradfahrer schwer verletzt wegen Vorfahrtsmissachtung

Am frühen Sonntagabend kam es zu einem schweren Motorradunfall. Ein 43-jähriger Autofahrer befuhr die Abfahrt der A3 und wollte nach links in Richtung Autohof auf die Seestraße einfahren. Er übersah dabei einen 17-jährigen Motorradfahrer, der mit seinem Kleinkraftrad auf der vorfahrtsberechtigten Straße in Richtung Geiselwind unterwegs war. Beim Aufprall erlitt der Schüler schwere Verletzungen und musste in die Uniklinik Würzburg geflogen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro.