Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Neuhütten im Landkreis Main-Spessart ist am Samstag, den 12.04., in den Mittagsstunden ein 74-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Eine Gruppe von Motorradfahrern war auf der Kreisstraße in Richtung B26 unterwegs gewesen, als diese die Bundesstraße überqueren wollten.

Einer der Motorradfahrer übersah jedoch einen kreuzenden PKW und wurde erfasst. Das Motorrad wurde noch einige Meter mitgeschleift, ehe der Fahrer durch das Blockieren der Räder durch die Luft geschleudert wurde.

Der schwer verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Autofahrer kam mit einem Schreck davon. Seine Tochter, welche sich als Beifahrerin im Auto befand, erlitt jedoch durch den Unfall einen starken Schock, ein Rettungswagen brachte sie ebenfalls in ein Krankenhaus.

Der Unfallschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.