Mehr Briefwähler für Stichwahl

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar
 

 

Die Oberbürgermeisterwahl in Würzburg geht mit der Stichwahl in den Endspurt – inzwischen sind schon über 17.000 Anträge auf Briefwahl eingegangen.

Das sind 2000 mehr als noch vor 2 Wochen bei der Kommunalwahl. Die Wähler können Briefwahlunterlagen noch bis Freitag, den 28.03.2014, 15 Uhr beantragen. Dafür benötigen Sie die Original-Wahlbenachrichtigungskarte vom 16. März und einen Ausweis. Bei Verlust der Karte wird im Wahlamt eine Neue ausgestellt. Ebenso besteht weiterhin die Möglichkeit den Briefwahl-Antrag online oder über den QR-Code auf der ursprünglich versandten Wahlbenachrichtigungskarte zu stellen.