Zukunft der Zivilbeschäftigten der US Army

Insgesamt 483 deutsche Zivilbeschäftigte verlieren mit dem Abzug der Amerikaner aus Schweinfurt ihren Job. 221 davon wohnen in Stadt und Landkreis. Für sie heißt es jetzt Chancen und Möglichkeiten suchen, um sie auf dem Arbeitsmarkt zu vermitteln. Im Rathaus gab es dazu heute ein Arbeitsmarktgespräch mit Vertretern aller Beteiligten.