Zu wenig besetze Lehrstellen

Der Beginn des Ausbildungsjahrs 2017 steht vor der Tür, doch immer noch gibt es unbesetzte Ausbildungsplätze und suchende Bewerber. In Bayern ist die Zahl der Ausbildungssuchenden von 2016 auf 2017 um 0,4 Prozent zurückgegangen. Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsplätze ist im gleichen Zeitraum jedoch um gut 2% gestiegen. Aktuell sind in Bayern noch rund 19.000 junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Dem gegenüber stehen mehr als 34.000 freie Lehrstellen. Die meisten unbesetzten Ausbildungsplätze gibt es aktuell bei den Verkaufsberufen. Dringend suchen auch Berufsgruppen in der Metallbearbeitung, Fahrzeugtechnik, Softwareentwicklung und Programmierung. Außerdem herrscht ein Mangel an Fachkräften in der Fahrzeugtechnik, im Metallbau und in Berufen der Zimmerei.