Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Zimmerbrand in Bad Kissingen – Rentner außer Lebensgefahr

Nach einem Zimmerbrand in Bad Kissingen ist ein 79-Jähriger in der vergangenen Nacht mit einer lebensgefährlichen Rauchvergiftung aus seiner verqualmten Wohnung gerettet worden. Herbeigerufene Feuerwehrleute konnten den Rentner befreien. Vier weitere Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Sachschaden beträgt rund 80.000 Euro. Als Brandursache wird ein technischer Defekt an einem Wasserkocher vermutet. Der Rentner befindet sich mittlerweile auf dem Weg der Besserung.