Würzburger „Sternbäck“ feiert Jubiläum

Die Geschichte des „Sternbäck“ reicht in Würzburg über mehrere Jahrhunderte zurück. Anfangs war es noch eine Bäckerei mit Weinverkauf. Die traditionelle Bierkneipe, wie sie heute noch auf dem Sternplatz steht, gibt es erst seit März 1986. Und seit einem Vierteljahrhundert ist sie auch nicht mehr aus Würzburgs Altstadt wegzudenken. Deshalb gibt es am Wochenende auch eine gebührende Jubiläumsfeier. Am Freitagabend geht es mit den Nachtschwärmern los, eine der bekanntesten Partybands in Franken. Und auch den ganzen Samstag über ist einiges geboten, von fränkischer Blasmusik bishin zu Broken Silence – und auch die Rosinis dürfen nicht fehlen. Am Sonntagabend klingt dann das Fest aus mit der Band Double one. Also ein abwechslungsreiches Programm, das viel Unterhaltung auf dem Sternplatz verspricht. Und noch eine Besonderheit: Der Sternbäck erhält speziell für seine Jubiläums Feier ein eigenes Festbier von der Distelhäuser Brauerei.