Würzburg 2030 – Wirtschaft und Arbeit

Die Medienbühne der FHWS in Halle 1 war ein passender Ort für die Aufzeichnung der Sendung „Würzburg konkret“ – eine Veranstaltung der Würzburg AG in Kooperation mit der Main Post und TV touring. Mitten auf der Mainfranken Messe, dem Schaufenster der heimischen Wirtschaft – lud die Würzburg AG zu einem Blick in die Zukunft. Referenten aus berichten aus den Entwicklungen in unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel aus dem Gesundheitswesen die kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Würzburg, Anja Simon. Aber aus dem Medienbereich, den Hochschulen, der Wissenschaft,  Kultur, Gastronomie, Verwaltung und Pflege werden Zukunftsaussichten aufgezeigt.

Außerdem: ein Interview mit Arbeitsagentur-Chef Eugen Hain. Er ist optimistisch für die Zukunft von Würzburg: Man habe gute Voraussetzungen, auch in 20 Jahren besser dazustehen, als der Rest von Bayern.

Ausgestrahlt wird die 90minütige Sendung am 3. Oktober um 22:00 Uhr, am Samstag, den 5. Oktober und Sonntag, den 6. Oktober jeweils um 10 Uhr vormittags und am Dienstag, den 8. Oktober um 22 Uhr.