Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Wotan Wilke Möhring zu Gast in Würzburg

„Das Leben ist nichts für Feiglinge“ – eine Tragikomödie mit therapeutischem Mehrwert. Hauptdarsteller Wotan Wilke Möhring stellte den Film im Cineworld im Mainfrankenpark Dettelbach vor. Ausgehend vom plötzlichen Unfalltod der Mutter müssen sich Vater Markus (Wotan Wilke Möhring) und Tochter Kim (Helen Woigk) nicht nur ihrer Trauer stellen, sondern auch neu zueinander finden. Zur gleichen Zeit erkrankt die Großmutter (Christine Schorn) an Krebs, was sie aus Rücksicht auf Sohn und Enkelin aber zunächst verheimlicht. Alle drei müssen eine Metamorphose durchleben und so auf ihre eigene Art sich mit Trauer und Ängsten auseinandersetzen.