Wohnen mal anders: Tiny Houses auf der Landesgartenschau 2018

Zuerst sind hier Kartoffeln gewachsen. Darauf folgte ein Galgenberg, dann die Startbahn von Flugpionieren und schließlich der Stützpunkt der US-Streitkräfte. Die Rede ist – Sie haben es vielleicht schon erraten – vom Hublandareal im Würzburger Osten. Mehrere Wohneinheiten und neue Universitätsräume entstehen. Die Vorbereitungen und Bauarbeiten für die Landesgartenschau laufen derzeit auf Hochtouren. Auf einem kleinen Stück des Areals widmet man sich sogar der Zukunft des Wohnens. Und klein ist hier genau das richtige Stichwort.