Wiso-Gebäude wieder eröffnet – Studierende starten verspätet

Nach über 1,5 Jahren wurde das WiSo-Gebäude der Hochschule für angewandte Wissenschaften in der Münzstraße wieder eröffnet.

Das Gebäude musste grundsaniert werden. Außerdem war eine komplett neue Sicherheitstechnik nötig. Altlasten in den Leitungen sorgten für einen Kostenanstieg um insgesamt 3,5 Mio Euro. Die Bauarbeiten wurden ein ganzes Semester vor Ende der Baufrist abgeschlossen. Dennoch gingen den Studierenden in diesem Semester zehn Vorlesungstage verloren. Die sollen aber an Samstagen nachgeholt werden.